Kontakt       

Sie sind auch…

…ein Einzelstück.

Ob rund, eckig, groß, klein, schlicht, ausgefallen, viele auf einmal oder vereinzelt, einfärbig oder bunt.

Schmuck kann immer getragen werden; im Frühling, Sommer, Herbst und Winter, bei schlechter und guter Laune, auf einem Fest oder im Alltag.

Er kann getragen, verborgt oder verschenkt werden und besitzt man ihn, so wird ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Kontakt

Kolibria

Hier möchte ich mich noch bei Jenen bedanken, die mir bei der Verwirklichung meines Traumes geholfen haben:

  • Eva Widhalm (Photograpie, Muse, Unterstützung in allen Bereichen) – ewavital.carbonmade.com
  • Julia Furman (Muse und Unterstützung in allen Bereichen)
  • Sarah Hassan, Maximilian Widhalm und Markus (Models)
  • Herbert Hirtl
  • Robert Hermann (Website)
  • Caro Erlach (Make-up und Hairstyling)
  • und alle Kunden, die Freude an meinem handgefertigten Schmuck haben und ihn gerne tragen!

Und ein herzliches Danke an die unten genannten Firmen und Hotels



Wie ich auf diesen Namen gekommen bin, ist ganz einfach zu erklären.

Kolibria kombiniert das Ende meines Vornamens mit dem Namen meines Lieblingstiers, dem Kolibri. Er ist einer der kleinsten Vögel, die es gibt, und ist auf Grund des Körperbaus etwas ganz Besonderes. Er kann rückwärts, seitlich und am Stand, fliegen. Die Flugbewegungen seiner Flügel ergeben eine waagrechte Acht, die in der Mathematik das Unendlichkeitszeichen symbolisiert. Genau diese Eigenschaften möchte ich mit meinem Schmuck vermitteln.

Schmuck ist zeitlos und unendlich variabel, ist etwas Besonderes und er lässt auch unsere innere Schönheit nach außen strahlen.




Vom Glas zur Glasperle

Da meine größte Leidenschaft schon immer Schmuck selber zu gestalten, war, verschönerte ich anfangs meine T-shirts, Röcke und Taschen noch mit Pailletten und Perlen. Doch schon bald wollte ich mehr. Und so entwarf ich meine ersten Ohrringe und Ketten. Um meinen Kreationen jedoch noch mehr persönliche Note zu verleihen, begann ich mich intensiver mit der Herstellung von Glasperlen auseinander zu setzten. Anfangs gibt es einzelfarbige Glasstäbe, die geschmolzen, miteinander kombiniert, geformt und dann als Perle gekühlt werden. Es macht ausgesprochen viel Spaß, eine neue einzigartige, individuelle Perle zu entwerfen. Jede einzelne handgefertigte Perle, die ich für Ohrringe, Armbänder und Ketten verwende, haben einen langen Weg durchmachen müssen, um letztendlich auf einem Schmuckstück das Hauptaugenmerkt zu sein.
Inspiriert von Musik, Menschen, Natur und Tieren kreiere ich meine Perlen auch für besondere Anlässe wie Hochzeiten, Geburtstage und anderen Feierlichkeiten.

Ich hoffe, Sie haben genauso viel Freude daran, ihn zu tragen, wie ich es gehabt habe den Schmuck anzufertigen.


Vielen Dank für Ihr
Interesse an Kolibria,

Victoria Furman